© dasglasauge - Fotolia.com

Klimaschutz, Energie & Atom

Energiewende - jetzt!

Wir wollen Sonne und Wind, statt Atom, Kohle und Fracking.

Unsere Energiewende steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Dabei geht es uns um eine grünere Stromversorgung, zugleich wollen wir die Wende auch für Wärme und Mobilität umsetzen. Wir setzen auf mehr Effizienz und Sparsamkeit und den Ausbau der Erneuerbare Energien, – Wir stehen für eine dezentrale Energiewende in Bürgerhand.

Wir behalten die Altlasten und Gefahren des Atomzeitalters fest im Blick. Denn die Erfahrungen mit Asse, Gorleben und Konrad zeigen: Sicher ist nur das Risiko.

Aktuelle Pressemeldungen

Statement Anja Piel: Enttäuschende Regierungsklausur – Weiterhin nur Ankündigungen und Absichtserklärungen

Der sich abzeichnende Jahresüberschuss für 2019 von annähernd einer Milliarde Euro gehört vollständig investiert in einen möglichst umfangreichen Maßnahmenkatalog, in dessen Zentrum der Klimaschutz steht.

Foto von Anja Piel

Anja Piel
MdL-Detailseite

Statement Imke Byl: GroKo muss Klimagesetz nachbessern

„Das, was SPD und CDU als Klimagesetz für Niedersachsen vorlegen, geht komplett an den Herausforderungen unserer Zeit vorbei.“

Statement Detlev Schulz-Hendel: Haben Bahnpendler*innen vorerst nichts von Mehrwertsteuersenkung?

Viele Bahnpendler*innen gehen vorerst bei der Mehrwertsteuersenkung auf Bahntickets leer aus. Sie müssen immer noch die eigentlich nicht mehr zulässigen vollen 19 Prozent Mehrwertsteuer zahlen. Das ist nicht in Ordnung und klimapolitisch ein völlig falsches Signal.

Foto von Detlev Schulz-Hendel

Detlev Schulz-Hendel
MdL-Detailseite

Statement Imke Byl: Rückholen des Atommülls aus der Asse nicht weiter verzögern - Land muss mehr Druck machen

„Auch durch Untätigkeit werden in der Asse Fakten geschaffen - Nichtstun führt im schlimmsten Fall dazu, dass die Möglichkeit für die Rückholung des Mülls schwindet.“

Foto von Imke Byl

Imke Byl
MdL-Detailseite

Statement Anja Piel: SPD-Vorschläge zum Windenergie-Ausbau

Ohne einen Ausbau der Windenergie sind selbst die schwachen Klimaziele der Großen Koalition nicht zu erreichen. Deshalb ist es richtig und wichtig, dass die SPD endlich Verantwortung übernimmt, nachdem die Bundesregierung über Jahre zum Niedergang der Windenergie...

Foto von Anja Piel

Anja Piel
MdL-Detailseite

Pressemeldung Nr. 109 vom

Grüne: Landesregierung muss zügig nachbessern - Klimapaket für Niedersachsen bis Ostern vorlegen

Die GroKo macht es sich in ihrer Selbstzufriedenheit zu einfach: Sie wischt die Forderungen der Opposition durch die Bank vom Tisch. Sie ignoriert, dass es dabei um wichtige Investitionen in die Zukunft dieses Landes geht, gefordert auch von Wirtschaft, Gewerkschaften...

Foto von Anja Piel

Anja Piel
MdL-Detailseite

Pressemeldung Nr. 107 vom

Seit 2000 landesweit 40 Beben Grüne: Land ignoriert massive Erdbebengefahr durch Öl- und Gasförderung

"Das Bundesbergrecht ist völlig aus der Zeit gefallen und muss dringend reformiert werden. Keinesfalls dürfen weiterhin die Interessen der Förderindustrie über den Schutz von Mensch und Umwelt gestellt werden. Wir fordern die Landesregierung auf, endlich das...

Foto von Imke Byl

Imke Byl
MdL-Detailseite

Statement Miriam Staudte: Export-Stopp für Brennelemente - Niedersachsen muss Vorstoß der Bundesumweltministerin unterstützen

„Der erneute Vorstoß für einen Export-Stopp von Brennelementen in grenznahe Pannenreaktoren ist wichtig und darf jetzt weder nicht wieder von der CDU blockiert werden.“

Foto von Miriam Staudte

Miriam Staudte
MdL-Detailseite

Statement Imke Byl: LNG-Terminal nicht genehmigungsfähig – MP Weil muss energiepolitischen Irrweg beenden

Der Bau und Betrieb von Flüssiggas-Terminals für den Gas-Import aus Katar oder den USA ist ein energiepolitischer Irrweg. Es ist nicht nachzuvollziehen, wie ein Ministerpräsident in dieser Lage ernsthaft plant, für Jahrzehnte neue Abhängigkeiten von Import-Gas zu...

Pressemeldung Nr. 104 vom

Rot-Schwarz lehnt allgemeine UVP-Pflicht für Öl- und Gasbohrungen ab Imke Byl: Warme Worte für die betroffenen Förderregionen reichen nicht aus

SPD und CDU bleiben auf Kuschelkurs mit der Öl- und Gasindustrie. Es reicht aber nicht aus, dass die Große Koalition die Betroffenheit der Menschen in den Förderregionen mit warmen Worten anerkennt und für alles Weitere auf den Bund verweist.

Foto von Imke Byl

Imke Byl
MdL-Detailseite