Volker Bajus

  • Sprecher für Umwelt, Energie, Kulturpolitik

Landtagsbüro, Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover
0511/3030-3316   0511/3030-99-3316
volker.bajus@lt.niedersachsen.de

 

Anne Kura

Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Niedersachsen
Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover
0511/3030-4213   0511/3030-99-4213
anne.kura@lt.niedersachsen.de

Jahrgang: 1964
Beruf: Diplom-Sozialwirt

  • Geboren am 05. Januar 1964 in Bremerhaven, verheiratet, zwei Kinder.
  • Abitur in Bad Bederkesa.
  • Studium der Sozialwissenschaften, 1991 Abschluss als Diplom-Sozialwirt.
  • Ab 1992 tätig als Planer und Gutachter im Tourismus- und Umweltbereich.

Politisches & Ehrenamt

  • Von 1996 bis zur Wahl in den niedersächsischen Landtag Bildungsreferent beim entwicklungspolitischen Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland e.V.
  • Seit Ende der 70er Jahre engagiert in der Eine-Welt- und Menschenrechtsarbeit.
  • Bewegungsengagement in den achtziger Jahren (Frieden, Anti-AKW und Volkszählung).
  • 1993 Eintritt bei den Grünen. Dort in verschiedenen Funktionen aktiv.

Kommunale Mandate und Funktionen

  • 1996 bis 2001, sowie seit 2006 Mitglied im Rat der Stadt Osnabrück.

Regionale Zuständigkeit

Politische Zuständigkeit

  • Umweltpolitik
  • Energiepolitik
  • Kulturpolitik

Ausschüsse

Mitglied

  • Umweltausschuss
  • Ausschuss für Wissenschaft und Kultur

Stellvertretendes Mitglied

  • Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

Die Veröffentlichung dieser Angaben orientiert sich an den Verhaltensregeln des Niedersächsischen Landtages

Tätigkeiten und Funktionen nach Abschnitt I der Verhaltensregeln

  • Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke AG
  • Mitglied des Verbandsausschusses des Unterhaltungsverbandes Hase-Bever
  • Vertreter der Stadt Osnabrück bei der Euregio Mitgliederversammlung
  • Mitglied des Umweltrates und des Kuratoriums der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung
Es besteht eine gesetzliche Berechtigung, die frühere Tätigkeit beim Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland e.V. nach dem Ende der Mandatszeit fortsetzen zu dürfen.