Evrim Camuz

  • Sprecherin für Rechtspolitik und Verfassungsfragen, Verfassungsschutz und Informationsfreiheit

Reyhan Esra Karakoc

Natalie Hildermann

Juana Steberl

Lina-Marie Reichel

Evrim Camuz

Jahrgang: 1988
Beruf: Studentin der Rechtswissenschaften

Geboren am 28. März 1988, verheiratet, zwei Kinder. Nach dem Abitur am Gymnasium Augustinianum in Greven in 2008 Teilnahme am europäischen freiwilligen Dienst in Barcelona, Spanien. Von 2009 bis 2012 Bachelor Studium am University College Maastricht in den Niederlanden, innerhalb dessen Erasmusstudium am Institut d'études politique de Toulouse in Frankreich. Anschließend Masterstudium an der School of Oriental and African Studies an der University of London. Während der Anfertigung der Masterthese wissenschaftlicher Aufenthalt am Berkmann Center an der Harvard Law School in Boston in den USA. Seit dem Wintersemester 2014 Beginn des Zweitstudiums der Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Rechtsinformatik und währenddessen wissenschaftliche Tätigkeit am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie an der Leibniz Universität Hannover.

Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen seit 2011. Sprecherin der Grünen Jugend in Münster von 2006 bis 2007. Von 2018 bis zur Wahl in den Landtag Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Regionsversammlung Hannover.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 19. Wahlperiode (seit 8. November 2022).

Mitglied der Regionsversammlung Hannover, Mitglied im Ausschuss für innere Organisationsangelegenheiten, Finanzen und Gleichstellung in der Region Hannover.
 

Regionale Zuständigkeit

Ausschüsse

Mitglied

  • Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen
  • Ausschuss für Angelegenheiten des Verfassungsschutzes
  • Datenschutzkommission
  • Wahlprüfungsausschuss

stellv. Mitglied

  • Unterausschuss "Justizvollzug und Straffälligenhilfe"
  • Ausschuss für Inneres und Sport
  • Ausschuss zur Vorbereitung der Wahl der Mitglieder des Staatsgerichtshofs

Die Veröffentlichung dieser Angaben orientiert sich an den Verhaltensregeln des Niedersächsischen Landtages

A. Zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit und ggf. Rückkehrrecht

Leibniz Universität Hannover, wissenschaftliche Hilfskraft

B. Nebentätigkeiten

  1. Mitglied der Regionsversammlung Hannover
  2. Mitglied im Aufsichtsrat RegioBus Hannover GmbH

C. Veröffentlichungspflichtige Nebeneinkünfte

  • keine

Pressemeldungen & Statements

Weitere Meldungen

Lesung mit Asha Hedayati: Grüne: Frauen besser vor häuslicher Gewalt schützen

Jede vierte Frau in Deutschland wird mindestens einmal in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt. Darauf haben die Grünen im Landtag anlässlich des „One-Billion-Rising“-Aktionstages mit einer Lesung aufmerksam gemacht. Die Autorin und Rechtsanwältin Asha Hedayati trug vor…

Statement: Grüne: Im Kampf gegen die Organisierte Kriminalität die grenzüberschreitende Ermittlungsarbeit stärken

Die Daten und Fakten zur Organisierten Kriminalität sprechen eine deutliche Sprache: Die meisten kriminellen Gruppierungen betätigen sich im Drogenhandel, hier steigen die Fallzahlen auffällig. Dass den Ermittler*innen von Polizei und Staatsanwaltschaften in den…

Statements: Plenarinitiativen von SPD und Grünen im Oktober

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen werden in der kommenden Woche weitere Entschließungsanträge und einen Gesetzentwurf in den Landtag einbringen. Dabei geht es um mehr Freiräume der Schulen im Land, die Einführung des Promotionsrechts für Fachhochschulen,…

Statement: Grüne: Verbotspolitik beim Cannabis-Konsum beenden, Jugendschutz stärken

Die Kriminalisierung von Cannabis schützt suchtgefährdete Jugendliche nicht, das zeigen aktuelle Zahlen zum Konsumverhalten. Präventions- und Aufklärungsprogramme sollten daher unabhängig von der Debatte um Legalisierung gestärkt werden. Auch der Gesetzentwurf der…

Statement: Grüne: Für eine evidenzbasierte Kriminalpolitik, um Angst und Vorurteilen vorzubeugen!

Das aktuelle Lagebild zur Clankriminalität in Niedersachsen beweist, dass die Ermittler*innen in Polizei und Justiz konsequent gegen Straftaten und kriminelle Strukturen vorgehen. Hier zeigt sich, dass die Einführung von Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften grundsätzlich…

Statement: Grüne: Organisierter Frauenhass darf kein Randthema mehr für den Verfassungsschutz sein

Innenministerin Behrens und der Präsident des Verfassungsschutzes Niedersachsen, Dirk Pejril, haben heute den Verfassungsschutzbericht 2022 vorgelegt.

Statement: Grüne: Innenstadt-Autobahnen sind nicht mehr zeitgemäß

In einer öffentlichen Anhörung des Landtages zum Bau des Südschnellwegs in Hannover haben heute (Mittwoch) Bürger*innen ihre kritischen Anmerkungen zu dem umstrittenen Bauprojekt machen können.