Girlsday 2022

Liebe Schülerinnen,

in diesem Jahr wird der Girls Day von den Abgeordneten über ihre jeweiligen Regionalbüros vor Ort durchgeführt. Anstelle eines zentral von der Grünen Landtagsfraktion in Hannover organisierten Programms, erwarten euch daher Angebote vor Ort über ganz Niedersachsen verteilt. Für nähere Informationen rund um Programm und Anmeldung wendet euch bitte direkt an die Regionalbüros der für euren Wohnort zuständigen Abgeordneten. Eine Übersicht der Abgeordneten und ihrer Regionen findet ihr hier.

Zu den Kontaktdaten der Abgeordnetenbüros geht es hier: 

Einige Infos zum Girls Day:

Im Runderlass des Kultusministeriums vom 17.9.2018 "Berufliche Orientierung an allgemeinbildenden Schulen" heißt es:

"Der Zukunftstag für Mädchen und Jungen ist ein institutionalisiertes Angebot mit dem besonderen Ziel, dass Mädchen und Jungen Berufe kennenlernen, die vor dem Hintergrund tradierter Rollenzuweisungen für das eigene Geschlecht eher selten gewählt werden. Damit stellt er einen besonderen Beitrag zur gendergerechten beruflichen Orientierung dar. Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 5 bis 9 haben die Möglichkeit, sich einen Einblick in vermeintlich typische Berufe des jeweils anderen Geschlechts zu verschaffen. […] Bei der Ausgestaltung dieses Tages ist zu beachten, dass Veranstaltungen in Schulen, in Betrieben und anderen geeigneten Einrichtungen für Mädchen und Jungen getrennte Angebote vorsehen.“

Aus diesem Grund richtet sich das Programm der einzelnen Abgeordnetenbüros an Mädchen der Jahrgangsstufen 5 bis 9. Das Programm ist explizit für Schülerinnen gedacht, da Frauen in der Politik nach wie vor stark unterrepräsentiert sind.

  • Bewerben können sich Mädchen sowie inter, trans und nicht-binäre Schüler*innen
  • Es sind ausdrücklich Bewerbungen aus allen Schulformen erwünscht
  • Mancherorts findet der Girls Day online statt. Wendet euch für nähere Informationen an die für eure Region zuständigen Abgeordnetenbüros.

Girlsday 2019