Pressemeldung Nr. 448 vom

Keine Abschiebungen schutzbedürftiger Minderheiten in den Balkan GRÜNE fordern Wintermoratorium

Die Landtagsgrünen haben heute (Montag) gefordert, dass besonders schutzbedürftige Angehörige der Roma und anderer ethnischer Minderheiten während der Wintermonate nicht in den Balkan abgeschoben werden. „Mehrere Bundesländer haben ein solches Abschiebemoratorium erlassen. Das niedersächsische Innenministerium sollte sich diesem humanitären Akt anschließen“, sagte die migrationspolitische Sprecherin Filiz Polat in Hannover. Derzeit müssten über 2000 Personen allein in Niedersachsen mit ihrer Abschiebung in den Kosovo rechnen.

Ein derartiger „humanitärer Abschiebungsstopp“ sollte nach Ansicht der Grünen-Politikerin insbesondere für Alte, Kranke, Pflegebedürftige, Alleinerziehende, Familien mit Kindern und alleinreisende Frauen gelten.

Zurück zum Pressearchiv