Pressemeldung Nr. 143 vom

Fraktionsklausur der Grünen Anja Piel: Spannende Anregungen und gute Perspektiven

Darum geht´s

Die Grüne Fraktion hat sich am Montag 26.09.2016 zur Klausur getroffen. Die Fraktion hat mit dem Hauptgeschäftsführer von Niedersachsenmetall Dr. Volker Schmidt über den Fachkräftemangel beraten  und mit ihm über Zukunftsinvestitionen in Niedersachsen diskutiert. Arbeitsmarktpolitische Anregungen ergaben sich auch im Gespräch mit Detlef Ahting von ver.di.

Das sagen die Grünen

Anja Piel, Fraktionsvorsitzende

„Wir hatten heute eine sehr intensive und erfolgreiche Klausur. Die Haushaltsverhandlungen stehen an:  Die Fraktion begrüßt die von der Landesregierung gesetzten Schwerpunkte im Bereich Integration, Infrastruktur und Bildung. Die geplanten Vorhaben kommen zum richtigen Zeitpunkt. Wichtig für uns ist es, mit der politischen Liste programmatische Lücken zu schließen. Mit den Mitteln der Integrationspauschale werden wir geeignete Maßnahmen auf den Weg bringen, um den Flüchtlingen das Ankommen zu erleichtern.“

 „Zwar haben wir derzeit hinsichtlich der Arbeitslosenstatistik eine komfortable Situation. Dennoch müssen wir uns dafür einsetzen, dass wir auch attraktive Arbeitsplätze in Niedersachsen haben. Langfristige Verträge und gute Löhne, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie eine Stärkung der Situation von Langzeitarbeitslosen. Genau diese Themen packen auch wir an. Die Anregungen von Detlef Ahting – etwa im Bereich der Sonntagsarbeit oder dem Kitagesetz - nehmen wir auf und werden es weiter beraten.“

„Der Wirtschaftsstandort Niedersachsens soll langfristig gestärkt werden. Mit dem Hauptgeschäftsführer von Niedersachsenmetall Dr. Volker Schmidt haben wir über Zukunftsinvestitionen in Niedersachsen diskutiert. Entscheidend wird sein, junge Menschen für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Der Fachkräftemangel ist ein Problem, und das müssen und werden wir lösen. Große Einigkeit hatten wir im Bereich der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt: Wir wollen da auch weiter die Köpfe zusammenstecken und zügig kluge Lösungen entwickeln.“

Zum Hintergrund

Zwei Mal im Jahr geht die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Klausur und bespricht ihre politischen Prioritäten. Weitere Eindrücke von unserer Klausur erhalten Sie auf unserer Facebookseite.

Zurück zum Pressearchiv