Anja Piel: Hart trainiert und stark gespielt
„Die Mannschaft war auf jeden Gegner gut eingestellt. Das harte Training der vergangen Wochen hat sich ausgezahlt. Mit technischer Finesse und dem nötigen Kampfgeist haben die Grünen Grashüpfer mit dem zweiten Platz einen beachtlichen Erfolg erreicht. Ich gratuliere der Mannschaft“, so Teammanagerin Anja Piel. weiterlesen
Grüne: Falsche Berechnung, rückständig, klimaunverträglich – der BVWP 2030
„Die Mobilität der Zukunft sieht anders aus! Die A20 kostet allein 20 Millionen Euro – pro Kilometer wohlgemerkt. Wieviel sinnvoller wäre es, dieses Geld in einen attraktiven ÖPNV und preiswerte Tarife zu investieren? Angesichts des fortschreitenden Klimawandels muss doch jeder Euro zukünftig in umweltfreundliche Verkehrsmittel investiert werden!“ weiterlesen
Meta Janssen-Kucz: Die Bannmeilenregelung ist antiquiertes Recht
„Die Bannmeile ist ein antiquiertes Recht. Es hat in der parlamentarischen Demokratie nichts mehr zu suchen. Gewählte ParlamentarierInnen müssen sich mit der Meinung der Bürger und Bürgerinnen auch vor dem Parlament auseinandersetzen. Genau dafür sind wir als Abgeordnete gewählt.“ weiterlesen
Julia Willie Hamburg: Mehr Klarheit für Eltern und Kinder
„Berichtszeugnisse passen besser zu modernen, individualisierenden Lernformen und dem Lernalltag etlicher Grundschulen. Ich gehe davon aus, dass viele Grundschulen von dieser Möglichkeit Gebrauch machen werden“, so Julia Hamburg. weiterlesen

Presse

  • Yad Vashem

    Julia Willie Hamburg: Arbeit der Gedenkstätten in Niedersachsen wird gestärkt

    Der Landtag hat heute den interfraktionellen Änderungsvorschlag „Niedersächsische Gedenkstättenarbeit für lebendige Erinnerungskultur zukunftsfest aufstellen – Zusammenarbeit mit Yad Vashem ausbauen“ einstimmig beschlossen. „Die Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten, die regionalen Gedenkstätten sowie die vielen ehrenamtlich organisierten Gedenkorte in Niedersachsen leisten eine großartige und wichtige Arbeit. Sie helfen dabei, sich mit der eigenen Geschichte auseinander zu setzen“, so Julia Willie Hamburg.

  • Zweiter Platz beim Landtagsfußballturnier

    Anja Piel: Hart trainiert und stark gespielt

    „Die Mannschaft war auf jeden Gegner gut eingestellt. Das harte Training der vergangen Wochen hat sich ausgezahlt. Mit technischer Finesse und dem nötigen Kampfgeist haben die Grünen Grashüpfer mit dem zweiten Platz einen beachtlichen Erfolg erreicht. Ich gratuliere der Mannschaft“, so Teammanagerin Anja Piel.

  • Fortsetzung der Gespräche zum Islamvertrag

    Anja Piel: Kein Vertrag wäre die denkbar schlechteste Alternative

    „Eine breite Mehrheit bleibt ein wichtiges Signal, deshalb wollen wir der CDU die Möglichkeit geben, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Keinen Vertrag abzuschließen, ist die denkbar schlechteste Alternative: Die Verbände werden ihre Arbeit in Niedersachsen auch ohne solche Verträge fortsetzen. Die Chance für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und für einen gemeinsamen Einsatz für mehr Demokratie wächst aber, wenn das Land mit den Verbänden klare Vereinbarungen trifft.“

  • Lehrerarbeitszeiten

    Heiner Scholing: Gute Arbeitsbedingungen an der Schule haben hohe Priorität

    „Von einer Verweigerungshaltung der rot-grünen Landesregierung kann keine Rede sein. Wir sind uns bewusst, dass gute Schule nur bei guten Arbeitsbedingungen für die Lehrkräfte möglich ist – hierzu ist es wichtig, sich die Arbeitsbelastung und auch die Arbeitszeit der Lehrkräfte bewusst zu machen“, so Heiner Scholing.

  • Fortsetzung der Verhandlungen zu den Islamverträgen

    Anja Piel: Grüne stehen zu ihrem Wort

    „Die Grüne Fraktion steht zu ihrem Wort und wird die Verhandlungen zum Islamvertrag selbstverständlich weiterführen. Der aktuelle Entwurf ist gut und eine hervorragende Grundlage für die weiteren Beratungen. Aus unserer Fraktion wurden keine weiteren Änderungen angemeldet.“