Statement Janssen-Kucz: Pflegekammer braucht Anschubfinanzierung durch das Land

Der Beitragsstreit in der Pflegekammer muss endlich beendet werden. Nur so kann die Pflegekammer sich auf ihre eigentlich Aufgabe konzentrieren und die Interessen der Pflegeberufe wirksam vertreten. Trotz aller Kritik, ist die Pflegekammer schon jetzt aus der niedersächsischen Gesundheitspolitik als Interessenvertretung der Pflege und der Beschäftigten nicht mehr wegzudenken.

Statement Anja Piel: Niedersachsen muss Hartz-IV-Sanktionen sofort stoppen

Sanktionen für Menschen im Sozialleistungsbezug kritisieren wir Grüne schon immer. Leistungskürzungen für jene, die ohnehin am Limit leben, sind menschenunwürdig. Sie sind auch genau das falsche Instrument, um sie bei einem Wiedereinstieg ins Arbeitsleben sinnvoll zu unterstützen

Statement Meta Janssen-Kucz: Starre Krankenhausplanung ist nicht mehr zeitgemäß

„Die Anhörung hat deutlich gemacht, dass das bisherige Denken in der Krankenhausplanung in starren Sektoren Notfallversorgung, ambulante und stationäre Versorgung längst nicht mehr zeitgemäß ist.“

Statement Meta Janssen-Kucz zu Ergebnissen der Konzertierten Aktion Pflege

Die Vereinbarung der Konzertierten Aktion Pflege sind ein überfälliger erster Schritt. Wenn die Umsetzung tatsächlich gelingt, kann das ein Beitrag zur Verbesserung der Arbeitssituation der Pflegekräfte sein und eine qualitativ hochwertige Pflege in Niedersachsen sicherstellen.

Statement Meta Janssen-Kucz: Kinder und Schwangere brauchen mehr Schutz vor Zigarettenrauch

Wir brauchen eine klare Regelung gegen das Rauchen in Fahrzeugen, begleitet von Kontrollen und Aufklärung. Für Schwangere und Kinder ist Zigarettenrauch besonders gesundheitsschädigend, insbesondere in geschlossenen Räumen.

Statement Anja Piel: Kinderschutz als Querschnittsaufgabe in der Landesverwaltung verankern

Wir müssen Kinderschutz endlich als Querschnittsaufgabe in der Landesverwaltung verankern und eine umfangreiche Fortbildung und bessere Vernetzung der Akteur*innen vor Ort ermöglichen. Nur so kann Hilfe schnell dort ankommen, wo sie dringend gebraucht wird.

Statement Meta Janssen-Kucz zur Schulgeldfreiheit in Gesundheitsfachberufen

Gut gedacht, schlecht gemacht: Die Schulgeldfreiheit für die therapeutischen Berufe ist ein wichtiger Schritt, um dringend benötigte Fachkräfte zu gewinnen. Leider vergisst die Ministerin dabei diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich bereits in der Ausbildung befinden.

Statement Meta Janssen-Kucz zur Personalsituation bei den niedersächsischen Krankenhäusern

Der Personalmangel in den Krankenhäusern ist in der Enquete-Kommission zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung in Niedersachsen deutlich geworden. Ministerin Reimann sollte sich endlich ihrer Verantwortung als Gesundheitsministerin stellen und auf Bundes- und Landesebene offensiv für die Pflegekräfte und die zu Pflegenden und ihre Angehörigen eintreten.

Statement Meta Janssen-Kucz zur heutigen Demonstration von Pflegekräften in der Landeshauptstadt

„Wir haben im Flächenland Niedersachsen einen echten Notstand in der ambulanten Pflege.“

Statement Meta Janssen-Kucz zum Urteil im Prozess gegen Niels Högel

Das Urteil zu dieser beispiellosen Mordserie konnte nicht anders lauten. Das Leid der Opfer und ihrer Angehörigen bleibt dennoch und viele Angehörige müssen weiterhin mit der Ungewissheit leben, was mit ihren Lieben passiert ist. Umso wichtiger ist, dass für sie die psychologische Begleitung und Betreuung weitergeht.