Pressemeldung Nr. 65 vom

Weltwassertag: Rotgrün erneuert Kritik an Privatisierungsplänen

Anlässlich des Weltwassertages der Vereinten Nationen am 22. März haben SPD und Grüne im Niedersächsischen Landtag ihre Kritik an den Plänen der Europäischen Union zur Privatisierung der Trinkwasserversorgung erneuert.

Pressemeldung Nr. 64 vom

Schulterschluss in Sachen Lohngleichheit

Einig sind sich die frauenpolitischen Sprecherinnen von SPD und Grünen, Dr. Thela Wernstedt und Elke Twesten, in Sachen Lohnungleichheit: Das ist ein Armutszeugnis, ein Zeichen der „Geringschätzung weiblicher Arbeitskraft“.

Pressemeldung Nr. 63 vom

Opposition kann entweder nicht rechnen oder nicht logisch denken – Bildungsbereich erhält mehr als 50 Millionen Euro zusätzlich

Die schulpolitische Sprecherin Ina Korter hält die Pläne der Landesregierung, den Wegfall der Einnahmen aus Studiengebühren auch mit Anteilen aus dem Kultusbereich zu finanzieren, für richtig. "Bildungsgerechtigkeit und Bildungsqualität sind ein besonderer Schwerpunkt der rotgrünen Landesregierung", so die Grünen-Politikerin am Dienstag (heute) in Hannover.

Pressemeldung Nr. 62 vom

Niedersachsen sollte Vorbild werden Befragung der Pflegefachkräfte bestätigt großes Interesse an Pflegekammer

Als „gute Unterstützung für die Einrichtung einer niedersächsischen Pflegekammer“ hat Filiz Polat die vom Sozialministerium veröffentlichten Ergebnisse der Befragung von Pflegefachkräften bezeichnet. Danach befürworten zwei Drittel der Befragten die Gründung einer solchen Berufsvertretung, auch wenn es gewisse Vorbehalte gegen eine Pflichtmitgliedschaft gibt

Pressemeldung Nr. 60 vom

Abschiebefall Osmani: Pistorius nimmt Spekulationen Wind aus den Segeln

„Unter Rot-Grün kehrt Humanität in die niedersächsische Migrationspolitik zurück“, so Anja Piel. Sie übte Kritik an den Oppositionsfraktionen von CDU und FDP, die Pistorius für ein Vorgehen kritisierten, das unter Ex-Innenminister Uwe Schünemann über Jahre tägliche Praxis gewesen sei.

Pressemeldung Nr. 59 vom

Mehr Geld auch für Niedersachsens Beamte – Angestellten-Tariferhöhung wird eins zu eins übernommen

Die in der vergangenen Woche vereinbarte Tariferhöhung für den Öffentlichen Dienst in Höhe von 2,65 Prozent im laufenden Jahr soll eins zu eins auch für die niedersächsischen Beamtinnen und Beamten gelten.

Mädchen in die Politik - Grüne laden am Zukunftstag 25 Mädchen in die Landtagsfraktion ein

Passend zum Datum 25.4. lädt die Landtagsfraktion der Grünen zum diesjährigen Zukunftstag 25 Schülerinnen aus ganz Niedersachsen in den Landtag ein. Als „Politikerinnen für einen Tag“ haben Mädchen von der fünften Klasse an am diesjährigen Zukunftstag die Gelegenheit, eine politische Debatte „vor Ort“ im Plenarsaal des Niedersächsischen Landtags zu führen.

Pressemeldung Nr. 58 vom

Die Agrarwende ist eingeläutet Niedersachsen wird Spitzenreiter in der Ökolandbauförderung

Die Landtagsgrünen haben die von der Landesregierung angekündigte Anhebung der Förderung des ökologischen Landbaus als „gutes Signal zur richtigen Zeit“ bezeichnet. „Wir werden damit auf einen Schlag vom Schlusslicht zum bundesweiten Spitzenreiter“, sagte der agrarpolitische Sprecher Hans-Joachim Janßen.

Pressemeldung Nr. 57 vom

GRÜNE begrüßen Maßnahmen des Innenministers Mehr Menschlichkeit in der Flüchtlings- und Asylpolitik

Die Landtagsgrünen haben die von Innenminister Boris Pistorius vorge-stellten Maßnahmen für mehr Menschlichkeit in der Flüchtlings- und Asylpolitik begrüßt.

Pressemeldung Nr. 56 vom

Diskussion um HannoverGEN versachlichen

Die schulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Ina Korter hält die Entscheidung der Landesregierung, das Projekt HannoverGEN auslaufen zu lassen, für richtig. "Es gibt keinen Grund für eine bevorzugte Ausstattung mit Landesmitteln“, sagte die Grünen-Politikerin am Freitag (heute) in Hannover.