40 Jahre Grünen-Fraktion im Landtag „Und das war erst der Anfang!“

Im Juni 1982 zogen in Niedersachsen erstmals die Grünen mit einer Fraktion in den Landtag ein. Die Geschichte der Grünen als starke, kreative und treibende Opposition und ebenso als zweimalige Regierungsfraktion (1990-1994 und 2013-2017) lebt anlässlich der Feier am (heutigen) Freitag (24. Juni) im Landtag wieder auf. Mit Blick auf die Zukunft lautet das Motto gleichwohl und passend „Und das war erst der Anfang“, wie Julia Willie Hamburg, Fraktionsvorsitzende und aktuelle Oppositionsführerin im Landtag feststellt:

„Der Einzug der Grünen in den Landtag von 1982 war – so erzählen es diejenigen, die dabei waren – für die im wahrsten Sinne Alteingesessenen im Landesparlament ein Kulturschock. Davon haben sie sich nach und nach weitgehend erholt. Mittlerweile hadern unsere Wettbewerber*innen eher mit unseren Wahlerfolgen – das ist guter demokratischer Streit, dem wir uns gerne stellen. Wir Grüne sind in den vier Jahrzehnten längst nicht mehr die Ein-Themen-Partei, als die wir gerne hingestellt wurden. Wir sind Vollsortimenter und haben die ganze Bandbreite der Landespolitik im Blick. Was unsere Freude jedoch erheblich trübt: Der Schutz unserer Umwelt als von Beginn an zentrales Thema führen inzwischen alle im Munde und dennoch sind die Erfolge in der Praxis noch immer zu gering. Die Herausforderungen für eine klimagerechte und damit unsere Umwelt schützende Wirtschafts- und Lebensweise sind deutlich größer geworden. Halten wir also fest: Wir Grüne haben in 40 Jahren einiges erreicht. Doch machen wir uns nichts vor: Für das, was in Niedersachsen anzupacken ist, haben wir keine weiteren 40 Jahre mehr Zeit, das muss jetzt passieren.“

Zurück zum Pressearchiv