Pressemeldung Nr. 87 vom

Asylverfahrensberatung in Bad Fallingbostel startet Polat: Finanzierung aufgrund rot-grüner Initiative

Darum geht’s

Seit heute (Montag, 17.07.2017) wird den Geflüchteten im Ankunftszentrum des Bundes in Bad Fallingbostel eine unabhängige Asylverfahrensberatung angeboten.

Das sagen die Grünen

Filiz Polat, migrationspolitische Sprecherin

„Die rot-grüne Koalition hatte zusätzliche 400.000 EURO in den Landeshaushalt 2017/2018 eingestellt, um unabhängige Asylverfahrensberatung in den Erstaufnahmestandorten des Landes Niedersachsen und in den Ankunftszentren des Bundes anbieten zu können. Dieses zentrale Anliegen der GRÜNEN wird nun umgesetzt.“

„Mit der Eröffnung der unabhängigen Asylverfahrensberatungsstelle in Bad Fallingbostel wird ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem flächendeckenden Beratungsangebot gemacht. Angesichts des durch den Bund auf die Asylverfahren ausgeübten Drucks halten wir ein solches Angebot für unentbehrlich.“

„Ich freue mich, dass den Geflüchteten in Bad Fallingbostel nun dieses wertvolle Angebot gemacht werden kann.“

Zum Hintergrund

Die Beratung erfolgt im Rahmen des durch das Land Niedersachsen mitfinanzierten Netzwerkprojekts AMBA - Aufnahmemanagement und Beratung für Asylsuchende in Niedersachsen. AMBA sieht ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Aufnahme und sozialen Integration von Asylsuchenden in Niedersachsen vor.

Zurück zum Pressearchiv