Statement Meta Janssen-Kucz zur Gefahr einer zweiten Pandemiewelle (TOP 47 - Antrag FDP)

Landtagssitzung am 02.07.2020

Meta Janssen-Kucz, MdL

Statement TOP 47: Niedersachsen vorbereiten – Gefahr einer zweiten Pandemiewelle ernst nehmen (Antrag FDP)

„Die Gefahr einer zweiten Welle ist da. Wir müssen jetzt handeln und das Gesundheitssystem weiter massiv stärken. Wichtig ist vor allem die Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD), der in der Pandemiebekämpfung eine ganz entscheidende Bedeutung hat. Es ist gut und richtig, dass der Bund sich im Rahmen des Pakts für den ÖGD beteiligen will. Dieser muss jetzt zeitnah in Niedersachsen, vor allem in Zusammenarbeit mit den Kommunen, umgesetzt werden.

Wichtig ist auch eine Auseinandersetzung mit der Aussetzung der Pflegepersonaluntergrenzen, die zurzeit nur für den pflegeintensiven Bereich gelten, während auch andere Bereiche am Limit arbeiten. Entscheidend ist zudem die Ausweitung der präventiven Tests. Wir Grüne fordern schon lange, dass medizinisches und pflegerisches Personal sowie Mitarbeitende des Rettungsdiensts endlich regelmäßig und präventiv getestet werden. Das muss auch für die Bewohner*innen von Alten- und Pflegeeinrichtungen, also von besonders vulnerablen Gruppen, gelten. Im Kampf gegen Covid-19 dürfen wir keine wertvolle Zeit verlieren!“

Zurück zum Pressearchiv