Pressemeldung Nr. 255 vom

GRÜNEN-Abgeordnete Polat will im Fall Siala/Salame vermitteln

Nach der gestrigen (Dienstag) Ablehnung des Antrages auf Aufenthaltsverlängerung für Ahmed Siala aus Hildesheim, dessen Frau Gazale Salame mit einer Tochter in die Türkei abgeschoben wurde, hat die Grünen-Abgeordnete Filiz Polat ihre Vermittlung angeboten. "Die Zeit bis zur Verhandlung über die Revisionsklage muss genutzt werden, um die Familie politisch zu unterstützen", sagte Polat am Mittwoch in Hannover. "Ich werde mich mit den türkischen Behörden in Verbindung setzen, um die Aufklärung über den strittigen Sachverhalt der Staatsangehörigkeit zu beschleunigen. Herrn Sialas Nachweise, dass er nicht türkischer Staatsangehöriger ist, sind aus Sicht vieler Experten stichhaltig. Umso erstaunlicher ist es, dass das Gericht zu einer anderen Schlussfolgerung kommt."

Zurück zum Pressearchiv