Pressemeldung Nr. 423 vom

GRÜNE: Gabriel bei Bahn-Chef Mehdorn "abgeblitzt" - Keine wesentlichen Verbesserungen für marode Bahnstrecken erreicht; EXPO-Strafzoll nicht gekippt

Nach Ansicht der Landtagsgrünen hat sich der heutige (Montag) Besuch des Ministerpräsidenten beim Chef der Deutschen Bahn Mehdorn nicht gelohnt. "Gabriel hat in Berlin nur ein mageres Ergebnis erzielt", sagte der verkehrspolitische Sprecher Stefan Wenzel in Hannover. Der Ministerpräsident habe keine wesentlichen Verbesserungen für das marode Schienennetz in Niedersachsen erreichen können; auch die "Strafzölle" für Bahnfahrten von und nach Hannover während der EXPO-Zeit bleiben bestehen.
Gabriel, der offenbar "ohne Biss" verhandelt habe, sei bei Mehdorn "schlicht abgeblitzt", sagte der Grünen-Politiker.

Zurück zum Pressearchiv