Pressemeldung Nr. 220 vom

Zivile Bürgergesellschaft stärken, demokratische Grund-werte verteidigen, Rassismus und Rechtsextremismus konsequent bekämpfen! - Die innenpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion Silke Stoka

Aufgrund der Vorkommnisse der letzten Wochen sucht Silke Stokar bei ihrer Rundreise ge-zielt Gespräche mit Menschen, die sich seit vielen Jahren gegen rechte Gewalt zur Wehr gesetzt haben. Dazu wird sie Orte aufsuchen, in denen es in jüngster Zeit rechtsextreme Übergriffe gegeben hat. Auch Regionen wie das Hamburger Umland, in denen Rechtsextre-misten zunehmend organisiert aufgetreten sind, stehen auf ihrem Besuchsplan. In Experten-gesprächen sollen Ursachen und tiefgreifenden Maßnahmen der Gegenwehr wie NPD-Verbot, zunehmende Gewaltorientierung in der Gesellschaft, soziale Verwahrlosung und Entpolitisierung erörtert werden.
Die Reise beginnt heute im Kreis Uelzen. In Rosche trifft sie um 15.00 Uhr in einer Ge-sprächsrunde örtliche VertreterInnen der Polizei, Kommunalpolitik, Schule und der Jugend-einrichtung. Um 19.00 Uhr ist zu einer Abendveranstaltung „Rechtsextremismus bekämpfen, Umsetzung in Niedersachsen“ eingeladen. Veranstaltungsort: Kiehns Gasthaus, Uelzener Str. 1, Rosche.
Ihre nächsten Stationen sind: 11.09. Oldenburg, 20.09. Hameln, 21.09. Hildesheim, 25.09. Celle, 28.09. Buxtehude, 30.09. Hannover, 19.10. Göttingen.
Nähere Informationen erhalten Sie über die Pressestelle.

Zurück zum Pressearchiv