Statement Miriam Staudte zum Mehrwertsteuersatz für Fleisch

In der Diskussion über die Aufhebung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes auf Fleisch sagt Miriam Staudte, agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag:

„Den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Fleisch aufzuheben, ist absolut sinnvoll. Das Umweltbundesamt führt den ermäßigten Mehrwertsteuersatz auf Fleisch als „klimaschädliche Subvention“.

Es besteht ein großer Bedarf, die Mehreinnahmen zweckgebunden für Umbauten zur Verfügung zu stellen, die mehr Tierwohl garantieren und Landwirte mit den Mehrkosten für mehr Tierwohl nicht allein zu lassen.

Der Umbau der Tierhaltung zu einer gesellschaftlich akzeptierten Form benötigt laut wissenschaftlichem Beirat der Bundesregierung 3-5 Mrd. jährlich. Die Mittel aus der Initiative Tierwohl sind zum Beispiel überzeichnet, das heißt mehr Landwirte wollten ihre Ställe umbauen als Fördermittel zur Verfügung standen.“

Zurück zum Pressearchiv