Statement Imke Byl zum Zustand der Nordsee

Zum Zustand der Nordsee sagt die umweltpolitische Sprecherin Imke Byl:

Meeresmüll ist ein riesiges Problem für die Nordsee. Gelangt Plastikmüll über Bäche, Flüsse und die Küste im Meer, ist er kaum noch zurückzuholen. Ständig nur den Zustand zu beschreiben, wie Minister Lies es tut, reicht nicht aus: Die Landesregierung muss endlich konkrete Maßnahmen ergreifen, um die Plastikflut zu stoppen und Müll zu vermeiden.

Die Küstenkommunen und der Nationalpark Wattenmeer dürfen mit dem angespülten Meeresmüll nicht länger allein gelassen werden. Die Kosten für Strandreinigungen und Müll-Entsorgung müssen über einen Fonds auf die Verursacher, also die Plastikindustrie und den Handel umgelegt werden.

Hintergrund:

Die grüne Landtagsfraktion hat dazu auch einen Antrag vorgelegt: https://www.landtag-niedersachsen.de/drucksachen/drucksachen_18_02500/02001-02500/18-02425.pdf

Zum Themenspecial: www.gltn.de/plastik

Zurück zum Pressearchiv