Statement Anja Piel: Vollständige Transparenz zu angeblich neuen Diesel-Problemen notwendig

Anlässlich der jüngsten Medienberichte über erneute Probleme mit Diesel-Motoren u.a. auch bei Volkswagen fragt die Fraktion der Grünen im Landtag die Landesregierung als Vertreterin des Landes im Aufsichtsrat von VW nach ihren Kenntnissen und Bewertungen zu diesen Berichten.

Anja Piel, Fraktionsvorsitzende:

„In Medienberichten ist aktuell von angeblich neuen Problemen auch bei den modernen Dieselmotoren u.a. auch von Volkswagen die Rede. Die Grünen im Landtag wollen deshalb von der Landesregierung als Vertreterin des Landes im Aufsichtsrat des Automobilkonzerns wissen, inwieweit diese Probleme tatsächlich existieren und wie die Landesregierung dies bewertet. Nach dem jahrelangen Dieselbetrug mit manipulierter Software erwarten die Verbraucher*innen zu Recht vollständige Transparenz von allen Verantwortlichen. Nur so lässt sich das verloren gegangene Vertrauen wieder allmählich zurückgewinnen.“

Zurück zum Pressearchiv