Statement Julia Willie Hamburg zur Dringlichen Anfrage Lehrerarbeitszeit

„Aussitzen, Wegducken, Kleinreden – statt Lösungen in der drängenden Frage nach Entlastungen der Lehrerinnen und Lehrer präsentiert Minister Tonne nur flapsige Antworten.“

Pressemeldung Nr. 172 vom

Grüne fordern Turbo-Enquete Julia Willie Hamburg: Minister Tonne schiebt Einigung bei Lehrerarbeitszeit auf die lange Bank

Der Kultusminister scheint offensichtlich den Ernst der Lage nicht verstanden zu haben. Die Umsetzung einer validen Arbeitszeitbemessung für Lehrkräfte ist nicht vorbereitet und auch nicht in Sicht.

Pressemeldung Nr. 170 vom

Aktionstag Lebensmittelwertschätzung Miriam Staudte: Schulobstprogramm besser ausstatten und auf Kitas ausweiten

„Gesunde und schmackhafte Ernährung im Kindesalter bildet den Grundstock für eine bewusste und wertschätzende Haltung zu Lebensmitteln für das ganze Leben. Deswegen muss das niedersächsische Schulobstprogramm finanziell weiter gestärkt und die auf Kindertagesstätten ausgeweitet werden.“

Pressemeldung Nr. 166 vom

Grüne fordern Enquete-Kommission Julia Hamburg: Es bedarf mehr als warmer Worte zur Entlastung der Lehrkräfte

„Einige Schulformen sind bislang durchs Raster gefallen, sie wurden bei der Auseinandersetzung nicht gesehen. Auch die spezifischen Belastungen von Schulleitungen sind unzureichend in den Blick genommen worden. Hier gilt es, zeitnah zu handeln und eine Erhebung nachzuholen. Es ist die Pflicht des Kultusministers als Arbeitgeber, valide zu wissen, wovon er eigentlich spricht.“

Pressemeldung Nr. 158 vom

Lehrkräfte-Arbeitszeit Julia Hamburg: Nicht nur reden, sondern jetzt auch handeln

Die Studie der Uni Göttingen hat uns gezeigt, dass besonders die Lehrkräfte an Grundschulen, aber auch Schulleitungen und Teilzeitkräfte massiv überlastet sind. Hier gilt es kurzfristig Maßnahmen zur Entlastung umzusetzen.

Pressemeldung Nr. 155 vom

Kultusminister Tonne erledigt Hausaufgaben nicht Stefan Wenzel: Qualität von Kita und Schule fällt bei GroKo hinten runter

Der Kultushaushalt bewegt zwar viel Geld, aber bringt nicht die Bildungspolitik im Land nach vorn. Mutlos und unambitioniert dümpelt lediglich das schwarz-rote Flaggschiff ‚Beitragsfreiheit‘ herum. Dessen schlechte Umsetzung hat bereits in den ersten zwei Monaten seit Inkrafttreten vor Ort für viel Ärger und wenig Begeisterung gesorgt.

Pressemeldung Nr. 154 vom

„Schule Plus“ ist ein Tropfen auf den heißen Stein Julia Willie Hamburg: Besonders belastete Schulen brauchen schnell wirksame Hilfe

„Es gibt weit mehr als 20 Schulen in Niedersachsen, die unter besonders schwierigen Bedingungen arbeiten müssen – diese haben nun das Nachsehen, weil wieder einmal nur ein öffentlichkeitswirksames Modell auf den Weg gebracht wurde, anstatt strukturelle Veränderungen herbeizuführen.“

Statement Julia Willie Hamburg - AfD will Lehrkräfte an den Pranger stellen

„Die AfD ruft Schüler zur Denunziation auf und niemand weiß, ob die gemeldeten Fälle wirklich passiert sind, niemand hört beide Seiten an: Diese Plattform dient offenkundig nicht der Verbesserung von Schule. Es geht schlicht um Einschüchterungsversuche von Lehrkräften.“

Statement Anja Piel zum Bückeberg

„Ein Lern- und Dokumentationsort am Bückeberg ist eine Chance, in schwierigen Zeiten Schülerinnen und Schülern vor Ort die schleichende demokratiefeindliche Wirkung von Propaganda zu vermitteln.“

Pressemeldung Nr. 137 vom

Studie der Bertelsmann Stiftung Julia Willie Hamburg: Inklusive Schule braucht Verstärkung

„Der Schulleitungsverband fordert zurecht einen Masterplan Inklusive Schule. Auch der Landesrechnungshof appelliert, am eingeschlagenen Weg festzuhalten und von Richtungsstreitereien abzukehren. Die Landesregierung muss dem endlich nachkommen!“