Wissenschaft, Kultur & Denkmalschutz

Gesetzentwurf zur Stärkung von Beteiligungsrechten an den Hochschulen

Rot-Grün in Niedersachsen stärkt die Beteiligungsrechte an den niedersächsischen Hochschulen. Hier informiert unser wissenschaftspolitischer Sprecher Ottmar von Holtz laufend über den Stand der Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG). Kern des Gesetzes wird sein, die Rechte der verschiedenen Hochschulgruppen zu stärken.

Mehr zur NHG-Novelle

Letzte Meldungen

  • Fahrplan zum Neustart der Landeszentrale für politische Bildung wird konkret

    Julia Willie Hamburg: Niedersachsen freut sich auf die neue Landeszentrale!

    „Der Neustart der Landeszentrale bietet die Chance, politische Bildung neu zu denken. Die zentrale Aufgabe der neuen Landeszentrale wird es sein, die guten, erprobten Formate und Konzepte der Bildungsträgerlandschaft zu vernetzen, Lücken zu identifizieren und Impulse zu geben. Es gilt, weiße Flecken und aktuelle Themen zu identifizieren. Die neue Landeszentrale wird keine starre Behörde, sondern eine smarte und kreative Denkfabrik“, so Julia Willie Hamburg.

  • Niedersächsisches Mediengesetz

    Heere: Rot-Grün stärkt Versammlung der Medienanstalt

    „Die Anhörung zum neuen Mediengesetz hat hervorragende Anregungen erbracht. Unsere Änderungsvorschläge ermöglichen es, die Souveränität der Landesmedienanstalt erheblich zu stärken. So soll die NLM-Versammlung deutlich mehr Kompetenzen zur Sicherung der Meinungsvielfalt bei Rundfunkveranstaltern, bei der Verlängerung von Frequenzen und Kabelzuweisungen sowie bei der Ausschreibung des Direktors der Medienanstalt erhalten.“

  • Zensurforderung für Staatsoper unerträglich

    Bajus: CDU schadet der Kultur im Land

    „Die Zensurforderung der CDU ist unerträglich. Die Zeiten eines obrigkeitsstaatlich gelenkten Kulturbetriebs, in dem Behörden die Inhalte vorgeben, sind glücklicherweise seit langem Geschichte. Das scheint noch nicht bei allen in der CDU angekommen zu sein.“