Die EU betrifft auch Dich!

Grundsatz

Die Europäische Union im Alltag

In unserem alltäglichen Leben ist die Europäische Union eher wenig präsent. Sie wird deutlich wenn wir mit unserer gemeinsamen Währung einkaufen oder wenn wir ohne Grenzkontrollen in den Urlaub fahren. Ansonsten bleibt es aber oft unklar, welche Aufgaben die Europäische Union hat und wie sie sich auf unseren Alltag auswirkt. Man hört viel von Finanzkrisen, der Flüchtlingsproblematik und Regelungen, die den Krümmungsgrad von Salatgurken bestimmen und zunächst unsinnig erscheinen. Doch die EU ist viel mehr als das. Sie hat in den letzten sechs Jahrzehnten nicht nur die Versöhnung und den Frieden zwischen den europäischen Völkern nach dem zweiten Weltkrieg gefördert; sie hat darüber hinaus Regelungen beschlossen, die unseren Alltag erleichtern und unsere Lebensqualität verbessern.

 Seit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon gilt die Charta der Grundrechte der Europäischen Union, das heißt, dass alle Mitgliedstaaten diese Grundrechte bei der Umsetzung von EU-Recht einhalten müssen. Darunter fällt neben dem Recht auf  Leben und dem Verbot der Folter auch das Recht auf Bildung. Neben diesen grundsätzlichen Regelungen hat die EU viele praktische Beschlüsse gefasst.

Die Europäische Union hat dazu geführt, dass die Mitgliedsstaaten enger zusammengerückt sind. Die Grenzkontrollen sind mit dem Schengener Abkommen weitgehend abgeschafft; jeder EU-Bürger darf sich zudem im gesamten EU-Gebiet frei bewegen, auch ist jedem die Wahl seines Wohn- und Arbeitsorts EU-weit selbst überlassen. Durch die Abschaffung des Binnenzolls sind die Preise für Produkte, die innerhalb der EU produziert wurden, gesunken. Der Verbraucherschutz wurde zudem gestärkt. Es existieren nicht nur einheitliche Kennzeichnungen von Lebensmitteln oder ein EU-weites Rücktrittsrecht von Online-Verträgen. Waren müssen insgesamt Gewährleistungsfristen genügen. 

Durch das Bildungsprogramm ERASMUS ist es Studenten europäischer Hochschulen möglich, an ausländischen Hochschulen einen Teil des Studiums zu verbringen. Weiterhin ist die EU bestrebt, eine einheitliche Regelung zum Vergleich verschiedener europäischer Bildungsabschlüsse zu finden. So soll die Freundschaft der europäischen Völker gestärkt und die Studierenden auf ein Arbeitsleben in einem geeinten Europa vorbereitet werden.

Diese Seite wurde von unseren PraktikantInnen Jonas Gerlach, Laura Klünder und Tom Schröder gestaltet.