16.11.2018   18:00 – 20:00 Uhr

Fachgespräch zum Einwanderungsgesetz

Sehr geehrte Damen und Herren,

die alternde Gesellschaft und der Fachkräftemangel lassen keine Zweifel mehr: Deutschland ist langfristig auf Einwanderung angewiesen. Doch die aktuellen Regelungen sind viel zu kompliziert, unübersichtlich und erschweren Einwanderung. Bündnis 90/Die Grünen will das ändern und hat daher bereits im Frühjahr 2017 den Entwurf für ein Einwanderungsgesetz in den Bundestag eingebracht. Ziel ist es, u.a. den Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in Deutschland auch in Zukunft zu decken. Einwanderinnen und Einwanderer sollen sich in Deutschland unbürokratisch einen Job suchen können – und so für sich und ihre Familie eine neue Zukunft in Deutschland aufbauen. Zudem kann ein Einwanderungsgesetz Menschen auch Perspektiven jenseits des Asylsystems bieten.

Unsere Kernforderungen sind: Vereinfachter Zugang für ausländische Fachkräfte, Talentkarte für Arbeitskräfte, Förderung von Bildungsmigration, Spurwechsel für Asylsuchende und Geduldete.

Darüber wollen wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie ganz herzlich ein.

18.00 Uhr   Begrüßung Belit Onay, Landtagsabgeordneter und Sprecher für Migration & Flüchtlinge

18.30 Uhr Das Grüne Einwanderungsgesetz Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete und migrationspolitische Sprecherin

19.00 Uhr   Podiumsdiskussion

  • Dr. Anna Schenck, Sprecherin für Altenhilfe und Pflege der Caritas in Niedersachsen
  • Annelie Buntenbach, Mitglied des GBV des Deutschen Gewerkschaftsbundes
  •  Dr. Anwar Hadeed, Geschäftsführer Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in Niedersachsen (amfn e.V.)

Moderation: Belit Onay MdL 

20.00 Uhr   Abschluss

Über eine kurze Anmeldung per Mail würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Belit Onay

Zurück zum Pressearchiv