Landesrechnungshof mit neuer Spitze

Elke Twesten: Grüne begrüßen die Wahl von Dr. Sandra von Klaeden und Thomas Senftleben

Darum geht’s  

Der Landtag wählte am Mittwoch (9. März 2016) in Hannover Dr. Sandra von Klaeden zur neuen Präsidentin und Thomas Senftleben zum neuen Vizepräsidenten des Landesrechnungshofes. Beide wurden mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit gewählt.

Das sagen die Grünen

Elke Twesten, frauenpolitische Sprecherin und Mitglied im Finanz- und Unterausschuss Prüfung der Haushaltsrechnung

„Wir gratulieren Dr. Sandra von Klaeden und Thomas Senftleben zur Wahl. Es ist ein gutes Zeichen, dass über diese wichtigen Personalentscheidungen ein breites Einvernehmen erzielt werden konnte. Mit Dr. Sandra von Klaeden als  Präsidentin und Thomas Senftleben als Vizepräsident wird der Landesrechnungshof seine wichtige Kontrollfunktion für Niedersachsen weiterhin verantwortungsvoll wahrnehmen. Als Instanz, die den Haushältern des Landes auf die Finger schaut, ist der Landesrechnungshof insbesondere für Regierung und Koalition ein wichtiger Partner. Wir freuen uns auf konstruktive Anregungen und eine gute Zusammenarbeit.“

Zum Hintergrund

Mit Dr. Sandra von Klaeden steht zum zweiten Mal eine Frau an der Spitze des Niedersächsischen Landesrechnungshofes - bundesweit sind es nur vier von sechzehn.

Der Niedersächsische Landesrechnungshof ist eine der obersten Landesbehörden mit Sitz in Hildesheim und beschäftigt derzeit rund 225 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er ist kraft niedersächsischer Verfassung die unabhängige externe Finanzkontrolle des Landes Niedersachsen und nur dem Gesetz unterworfen.