„HORIZONTE“ – Ein Programm zur Qualifizierung von Frauen für Spitzenpositionen startet

Elke Twesten: Frauenförderung nicht nur denken, sondern lenken

Darum geht’s

Die Polizei Niedersachsen hat mit HORIZONTE ein Qualifizierungsprogramm geschaffen, das Frauen mit mehrjähriger Führungserfahrung hin zu Positionen im gehobenen Management fördern soll. Am Montag wurde das Programm vorgestellt.

Das sagen die Grünen

Elke Twesten, frauenpolitische Sprecherin

„Das Programm ist eine hervorragende Maßnahme für alle, die das Thema Frauen und Karriere  nicht nur ernst meinen, sondern ernst machen“.

„Demografisch gesehen stehen wir nicht nur vor einem Fachkräfte-, sondern auch vor einem Führungskräftemangel – unsere Volkswirtschaft wird in echte Wachstumsprobleme  geraten, wenn wir bei den Führungsaufgaben weiterhin auf 50 Prozent des Talent-Pools verzichten.

Das Führungskräfteentwicklungsprogramm ‚HORIZONTE‘ stellt einen zielgerichteten Beitrag dar, Niedersachsen zu einem Vorbild konsequenter Frauenförderung zu machen.“

„Chancengleichheit in Unternehmen, Verwaltungen und Organisationen beginnt dort, wo die Potenziale von Frauen von Anfang an zur Personalentwicklung dazu gehören, Berufseinstieg, Rückkehr in den Beruf und Karriereplanung  sind keine Zufallsprodukte, sie müssen und können zielgerichtet geplant  werden. Insofern sind unsere Impulse für ein neues, modernes und zukunftsfähiges Niedersächsisches Gleichberechtigungsgesetz auf einem guten Weg.“

Zum Hintergrund

„HORIZONTE“ – ein Programm zur Qualifizierung von Frauen für Spitzenpositionen