Rede Elke Twesten: Entwurf eines Gesetzes zum Staatsvertrag - Metropolregion Hamburg

- Es gilt das gesprochene Wort -

Anrede,

die Freie und Hansestadt Hamburg und die sie umgebenden ländlichen und städtischen Räume in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bilden seit 1992 die Metropolregion Hamburg, zu der auch mein Heimatlandkreis Rotenburg (Wümme) gehört, wo ich nicht nur Landtagsabgeordnete bin, sondern auch dem Kreistag in nunmehr dritter Legislatur angehöre. Von daher, und das werden insbesondere alle diejenigen Kolleginnen und Kollegen aus der Region bestätigen, die wie ich das Zusammenspiel und die Vernetzung im Norden sehr schätzen, ist das Geld für die Finanzierung der Zusammenarbeit und des Förderfonds gut angelegtes Geld aus Niedersachsen für den Elbe-Weser-Raum in Niedersachsen.

Anrede,

sie haben vor kurzem vermutlich genau wie der Landkreis Rotenburg ebenso eine Vereinbarung zur Gründung eines Projektbüros unterzeichnet, das neben der Neuausrichtung der Metropolregion die Aufnahme neuer Mitglieder vorsieht und die Metropolregion HH in die Lage versetzt, die für die EU-Förderung umfangreiche Antragstellung zu bewerkstelligen und wissen, wie wertvoll diese Unterstützung für unsere Landkreise ist. Wenn das alles ab sofort on top mit Unterstützung der IHK’en, der Handwerkskammern und unserer Sozialpartner geschieht, umso besser, damit wir mit Hilfe dieser Kooperationen im Norden Niederachsens ganz KLAR weit oben in Deutschland sind.   

Vielen Dank.