1990-1994: GRÜN regiert!

12. Wahlperiode

Abgeordnete

Thea Dückert
Peter Bulle
Andrea Hoops
Doris Herrmann
Hannes Kempmann
Kalle Puls-Janssen
Jan-Henrik Horn
Pico Jordan
Norbert Roske
Renate Jürgens-Pieper
Erich von Hofe
Marion Schole
Waltraud Schoppe
Jürgen Trittin
Christa Karras
 
Grüne Abgeordnete der 12. WP

Ereignisse

  • Deutsche Wiedervereinigung 1990
  • Bei der Bundestagswahl kommen die westdeutschen Grünen nicht in den Bundestag
  • Asyldiskussion, Anschläge auf MigrantInnen
  • West-Grüne und Ost-Grüne schließen sich zu BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zusammen
  • 1991 Golfkrieg

Grüne Politik

  • Wechsel von der Oppositionspartei zur Regierungspartei
  • Konflikte um die Durchsetzung grüner Programmatik in der Regierung mit der SPD, etwa beim Streit um die Daimler-Benz-Teststrecke und bei der Europipe im Wattenmeer
MitarbeiterInnen 1991

Landespolitik

  • Bei der Landtagswahl 1990 erreichen die Grünen 5,5%: SPD und Grüne bilden die neue Landesregierung.
  • Unter Ministerpräsident Gerhard Schröder stellen die Grünen mit Waltraud Schoppe (Frauenpolitik) und Jürgen Trittin (Bundes- und Europa-Angelegenheiten) zwei Minister sowie drei Staatssekretäre: Christa Karras (Frauen), Renate Jürgens-Pieper (Kultus) und Peter Bulle/Jan Hendrik Horn (Umwelt)
  • Erstes Niedersächsisches Kita-Gesetz
  • Neueinstellung von über tausend LehrerInnen
  • Erstes Niedersächsisches Gleichstellungsgesetz
  • Polizeireform